Wir über uns

Die Firma H. Sandkuhle beschäftigt sich schon seit 1921 mit der Verwertung von Rohstoffen. Heute zählen insbesondere die Bereiche Schrott, Metalle, Gewerbe- und Privathaushaltsabfälle sowie die Aufbereitung von Bauschutt zu Recycling-Schotter mit Zertifikat zum Aufgabenbereich.

Die Anlagen der Firma H. Sandkuhle sind alle nach Bundesimmissionsschutzgesetz genehmigt.

Für wassergefährdende Stoffe gibt es flüssigkeitsdichte Behälter.

An Containern stehen Größen von 1,2 cbm bis 40 cbm in verschiedensten Ausführungen zur Verfügung.

Der Betrieb H. Sandkuhle ist als Entsorgungsfachbetrieb zertifiziert und zwar nicht nur für das Einsammeln und Befördern von Abfällen, sondern auch für das Lagern und Behandeln verschiedener Abfälle.

Die Zertifizierung zum Entsorgungsfachbetrieb stellt für H. Sandkuhle keine besondere Auszeichnung da, sondern wird als Standard des Betriebes betrachtet.